Zwischen zwei Atemzügen...

An Robert.

Wie so viele deiner Freunde auch, stehe ich sprachlos dem gegenüber, was mein Kopf momentan nicht fassen kann. Hilflos irgendwie, stumm und doch so endgültig. Mit dir geht ein Freund, ein Vertrauter - einfach ein grundauf lieber Mensch. Du wirst mir, wie allen anderen auch, unendlich fehlen.

Ich habe einfach noch keine Worte. Mach mir kein scheiß da oben, ich hab dich lieb.