Zwischen zwei Atemzügen...

Lieber Robert...

... ich weiss nicht, ob man da wo du jetzt bist Internet hat. Keine Ahnung. Es ist verrückt - ich habe deine Nummer angerufen. Irgend eine elektronische Stimme sagte mir, was ich doch sowieso bereits weiss. Dich erreiche ich so nicht.

Es ist eine dieser Nächte, die wir sooft hatten. Ich bräuchte dich. Meine Welt - mal wieder in sich zusammengestürzt - nichts geht mehr. Auch jetzt. Ich frage mich ob ich es je lernen werde, wie es funktioniert, dieses eine Leben. In wenigen Stunden wäre nur Dein Tag...

1 Kommentar 11.9.08 23:14, kommentieren

Werbung


Weisheiten.

Was über die Jahre vergraben liegt ist trotzdem noch da. Mit jemandem, aufgestellt zur Bewachung, der keinen heranlässt und den Sinn seines Daseins missversteht. Dahinter, schlafend, die eine Wirklichkeit, ohne die nichts mehr funktioniert...

1 Kommentar 11.9.08 17:05, kommentieren

...juhuuu...

Es ist wieder Mittwoch. Das heisst ich kontrollier buchhalterisch meinen nie enden wollenden beruflichen Erfolg, koche Spinat mit Eiern & mehligen Kartoffeln. Anschließend schluchze ich herrlich zu prosiebens's greys anatomy und ärgere mich wie jeden Mittwoch nip tuck verpasst zu haben. Oft vermute ich, ich habe zusammen mit halb Deutschland den schlimmsten Fernsehgeschmack. Sei es drum-harte Zeiten verlangen nach noch viel härteren Maßnahmen. Gäbe es noch die dicken Weiber, die dir auf RTL die Bude mit IKEA-Rotz zuräumen oder dir den Garten nach Feng-Shui Gesichtspunkten herrichten würden - ich würde es lieben. Gott segne Tine Wittler, Toto mit Harry und Detlef "Dee" Soost. So long

1 Kommentar 10.9.08 16:54, kommentieren